Problem: Feuchte Luft

Feuchtigkeit in der Luft fĂŒhrt in vielen Industriezweigen und Verfahrensschritten so auch im Bereich der
Druckluftentleerung zu Problemen:

  • Schon bei geringfĂŒgiger AbkĂŒhlung der Luft an den Wandungen von Rohrleitungen kondensiert der Wasserdampf und es besteht die Gefahr von Korrosion
  • Der Einsatz ungetrockneter Luft kann im Winter zu Vereisungen an Leitungen und Ventilen und damit zu FunktionseinschrĂ€nkungen der Druckluftanlage fĂŒhren
  • Ein zu hoher Feuchtigkeitsgehalt in der Luft beeintrĂ€chtigt oft die QualitĂ€t wasserempfindliche GĂŒter wie Lacke, Lebensmittel, etc.

Lösung: Adsorptionstrockner

Funktionsweise

  • Der Lufttrockner ist mit Silicagelperlen gefĂŒllt
  • Beim Durchströmen der Druckluft durch den Trockner nehmen die Silicagelperlen die Feuchtigkeit auf, die Luft wird getrocknet
  • Die Trockenperlen sind mit einem Indikator imprĂ€gniert
  • Dieser Indikator ermöglicht eine einfache Kontrolle des Trocknungsvorganges, da die Perlenfarbe nach Aufnahme des Wasserdampfes von orange nach farblos umschlĂ€gt
  • Die Regeneration der Trockenperlen kann nach Austausch durch Erhitzen erfolgen
  • Dabei wird das adsorbierte Wasser wieder an die Umgebung abgegeben und die Farbe schlĂ€gt auf orange zurĂŒck

Aktualisiert (Samstag, den 21. November 2009 um 22:45 Uhr)