• Verunreinigungen, die in der Umgebungsluft vorhanden sind, werden durch den Kompressor angesaugt und
    verdichtet
  • Diese feinen Verunreinigungen und √Ėle, die je nach Kompressorentyp auch in Aerosolform an die Druckluft
    abgegeben werden, können durch die normalen Abscheider nicht aus der Druckluft entfernt werden
  • Ohne Aufbereitung f√ľhrt dieses zu Qualit√§tseinbu√üen des F√∂rdergutes, Imageverlust am Markt und erh√∂hten
    Reparaturkosten

Diese Nachteile können durch Verwendung eines Mikrofilters vermieden werden

  • Die Abscheideleistung dieses Filters betr√§gt 99,9999% auf 0,01 Micron und der Rest√∂lgehalt betr√§gt max.
    bis 0,01 mg/m³
  • Der Mikrofilter enth√§lt umweltfreundliche Materialien und zeichnet sich durch seine kompakte und service-
    freundliche Konstruktion aus
  • Durch den Mikrofilter erh√∂ht sich die Wirtschaftlichkeit durch hohe Durchflussleistung, geringe Differenz-
    dr√ľcke, hohe Schmutzaufnahmekapazit√§t, lange Standzeiten und hohe Produktivit√§t

Durch Verarbeitung der Filtermedien in plissierter Form erhöht sich die Stabilität bei wechselnden Belastungen
und gleichzeitig reduziert sich die spezifische Flächenbelastung. Daraus folgt eine höhere Belastbarkeit des
Filters, verglichen mit Filtern herkömmlicher Bauart (gewickelt), hinsichtlich Durchflußleistung und Schmutzauf-
nahmekapazität.